Über Magenprobleme

Eine Hauptursache für Blähbauch ist, dass man Mahlzeiten nicht dann einnimmt, wenn man hungrig ist. Kaltes Essen und kalte Getränke führen auch zu Blähbauch. Wenn man Hunger hat, sollte man auf kalte Snacks und kühle Getränke verzichten. Man sollte auch keine Milch trinken ohne danach warmes Wasser zu trinken.
Chronischer Blähbauch kann ohne Behandlung zu Krebs führen. Wenn man nicht vorsichtig ist, bei dem was man isst, kann das gesundheitlich gefährlich werden, weil eine Entzündung im Bauch entstehen kann.

Symptome eines Blähbauchs sind zum Beispiel:
– Übelkeit beim Trinken von Milch und essen kalter Speisen
– Appetitlosigkeit
– Hüft- und Rückenschmerzen, Gewichtsverlust und ungesunde Ausstrahlung

Blähbauch kann für die Augen und das Gehirn schädlich sein und zu Darmkrebs führen.

Wenn Sie unter Blähbauch leiden, sollten Sie folgende Tipps beachten:
– Nehmen Sie Mahlzeiten regelmäßig und pünktlich ein
– Um die Entstehung eines Blähbauchs zu vermeiden, sollten Sie wenn möglich bei Hungergefühl eine warme Suppe essen. Wenn dies zeitlich nicht möglich ist, dann sollten Sie nach jeder kalten Speise zwei Gläser warmes Wasser trinken.

Medikamente und Massagen können nur die Symptome des Blähbauchs verringern.

Die Entstehung des Blähbauchs kann nur durch verändern der persönlichen Ernährungs- und Verhaltensweisen verhindert werden. Besonders Frauen sollten bei Blähbauch und Hunger oder Druck auf der Blase keinen Geschlechtsverkehr haben. Wenn Sie dies doch haben möchten, sollte man vor dem Akt zwei Gläser warmes Wasser trinken und in Rückenlage auf den Bauch drücken. Wenn möglich sollte man jedoch auf den Geschlechtsverkehr verzichten. Schwangere oder Frauen mit Menstruationsbeschwerden sollten keine Bauchmassage nehmen.

Natürliche Migränebehandlung

1H8C1070Wenn man unter Migräne leidet, sollte man ausreichend viel Wasser trinken (mind. 1,5 Liter am Tag) und schlafen (ca. 6 – 8 Stunden). Man sollte auf das Rauchen und den Konsum von Alkohol verzichten, bzw. nicht mehr als 2 Gläser Alkohol pro Tag trinken. Auch der Konsum von zuviel Schokolade ist nicht gut bei Migräne. Es ist sehr wichtig, dass man regelmäßig und zu festen Urzeiten isst.

Man sollte vermeiden, sich zu lange in einem Raum ohne frische Luft aufzuhalten. Wenn man Migräne hat, sollte man an die frische Luft gehen und dort solange wie möglich bleiben. Man sollte zudem darauf achten, dass die Füße warm sind. Migräne kann durch Massage reduziert werden. Allerdings erzielt dies nur temporäre Effekte. Massage ist also nur eine Hilfsmethode und kein Allheilmittel gegen Migräne.

Erlernen Sie die traditionelle Thai Massage

Erfahrung über den Thai-Massage-Kurs von meinen bisherigen Schülern:

Martin: Er ist 61 Jahre alt und hat einen festen Körper. Mit der Massage-Technik, die ich ihm unterrichtet habe, kann er die Gäste jedoch sehr gut massieren. Er selbst hat durch die Massage weder Fieber noch Schmerzen bekommen.

Verena: Sie ist 55 Jahre alt. Bevor Sie diese Ausbildung angefangen hat, war sie sehr ungeduldig und schnell aufgeregt. Als sie anfing, zitterte ihr Körper wegen ihrer unkontrollierten Körperenergie währen der Massage ständig. Dank meiner Geduld und ihres Ehrgeizes hat sie die Ausbildung jedoch gut bestanden. Während der Massage kann sie ihre Körperenergie nun besser kontrollieren und muss nicht mehr zittern. Verena hat auch selber gemerkt, dass sie sich durch die Ausbildung positiv verändert hat. Sie ist jetzt sehr geduldig, großartig und nicht mehr schnell aufgeregt. Diese Änderung kommt von Meditation und Massage.

Erfahrungsbericht

Unterricht der traditionellen Thai Massage

Vielen Menschen aus Asien und Europa habe ich in der traditionellen Thai Massage unterrichtet. Sie waren sowohl männlich als auch weiblich im Alter zwischen 18 und 64 Jahren. Ich bin sehr stolz auf meine Schüler, dass sie die traditionelle Thai-Massage-Ausbildung bei mir mit Erfolg abgeschlossen haben. Beim Unterricht haben wir uns immer wie eine Familie gefühlt.

Aus meiner Erfahrung darf ich sagen, dass die Europäer beim Unterricht sehr konzentriert sind und sich viel Mühe geben, diese Massage Ausbildung mit größtem Erfolg abzuschließen. Normalerweise werden die Besucher der Thai-Massage-Ausbildung selbst eine Erkrankung, meistens fieber bekommen. Mit meiner Massage-Technik haben die Schüler, die ich bis jetzt unterrichtet habe, weder irgendeine Erkrankung noch Fieber bekommen. Ob man sich beim Massieren gut fühlt oder dadurch Fieber bekommt, hängt wirklich von der Technik des Lehrers under Energie unserer Kunden ab. Mit meiner Technik werden Sie dieses Ziel erreichen und damit keine Probleme beim Massieren haben. Vor allem ist es sehr wichtig, dass man vor der Massage meditiert.

Ich gebe zu, dass es schwieriger ist, Europäer als Asiaten zu unterrichten. Trotz aller Schwierigkeiten ist es problemlos für mich, Europäer zu unterrichten. Es ist vor allem sehr spannend und interessant, die gelehrte Technik an die unterschiedlichen Körpermaßen und Energien der Schüler anzupassen.

Es ist daher sehr wichtig, dass ich mich gewissenhaft und geduldig auf den Unterricht vorbereite und viel Zeit einplane, um den Unterricht individuell nach Körperenergie und –größe meiner Schüler zu gestalten. Dies ist eine spannende Aufgabe und ich freue mich darauf, die individuellen Energien der Schüler kennen zu lernen.

Mit meiner langjährigen Erfahrung in der traditionellen Thai Massage biete ich auch Thai-Massage-Ausbildung für Blinde an. Die Thai Massage kann die Schmerzen im Körper erleichtern. Wenn man die Ausbildung bei mir abgeschlossen hat, kann man diesen Beruf ausüben.

Bleiben Sie gesund!

Aufgrund meiner Sorge um Ihre gute Gesundheit habe ich diesen Artikel geschrieben

Ich glaube, dass jeder Mensch immer gesund sein möchte. Deshalb bitte ich Sie, meine Vorschläge für Ihre Gesundheit zu befolgen.
Es ist nicht einfach, meine Vorschläge regelmäßig zu befolgen, vor allem für Leute, die nicht so gesund sind. Deshalb bitte ich um Geduld und Regelmäßigkeit. Durch meine Arbeitserfahrung seit 2004 in Konstanz habe ich erkannt, dass Frauen die meisten Gesundheitsprobleme haben. 70 Prozent meiner Patienten, die Gesundheitsprobleme haben sind Frauen, 30 Prozent Männer.

Die häufigsten Ursachen für die schlechte Gesundheit sind zum Beispiel
– psychologisch Probleme
– nicht genügend Ausruhen und Stress
– Mahlzeiten werden unregelmäßig und unpünktlich eingenommen
– schnell essen, ohne richtig zu kauen
– fettiges Essen oder schwer verdauliche Nahrung

Die oben genannten Probleme können zu Blähbauch (unnatürliches Völlegefühl) führen. Deswegen beachten Sie bitte immer, welche Lebensmittel Sie zu sich nehmen. Kauen Sie Ihr Essen richtig. Wenn Sie regelmäßig essen, können Sie Ursachen für Blähbauch und Darmkrebs vermeiden. Blähbauch ist nicht nur gefährlich für Augen und Gehirn, es kann auch zu Darmkrebs führen.

Top