Erfahrungsbericht

Unterricht der traditionellen Thai Massage

Vielen Menschen aus Asien und Europa habe ich in der traditionellen Thai Massage unterrichtet. Sie waren sowohl männlich als auch weiblich im Alter zwischen 18 und 64 Jahren. Ich bin sehr stolz auf meine Schüler, dass sie die traditionelle Thai-Massage-Ausbildung bei mir mit Erfolg abgeschlossen haben. Beim Unterricht haben wir uns immer wie eine Familie gefühlt.

Aus meiner Erfahrung darf ich sagen, dass die Europäer beim Unterricht sehr konzentriert sind und sich viel Mühe geben, diese Massage Ausbildung mit größtem Erfolg abzuschließen. Normalerweise werden die Besucher der Thai-Massage-Ausbildung selbst eine Erkrankung, meistens fieber bekommen. Mit meiner Massage-Technik haben die Schüler, die ich bis jetzt unterrichtet habe, weder irgendeine Erkrankung noch Fieber bekommen. Ob man sich beim Massieren gut fühlt oder dadurch Fieber bekommt, hängt wirklich von der Technik des Lehrers under Energie unserer Kunden ab. Mit meiner Technik werden Sie dieses Ziel erreichen und damit keine Probleme beim Massieren haben. Vor allem ist es sehr wichtig, dass man vor der Massage meditiert.

Ich gebe zu, dass es schwieriger ist, Europäer als Asiaten zu unterrichten. Trotz aller Schwierigkeiten ist es problemlos für mich, Europäer zu unterrichten. Es ist vor allem sehr spannend und interessant, die gelehrte Technik an die unterschiedlichen Körpermaßen und Energien der Schüler anzupassen.

Es ist daher sehr wichtig, dass ich mich gewissenhaft und geduldig auf den Unterricht vorbereite und viel Zeit einplane, um den Unterricht individuell nach Körperenergie und –größe meiner Schüler zu gestalten. Dies ist eine spannende Aufgabe und ich freue mich darauf, die individuellen Energien der Schüler kennen zu lernen.

Mit meiner langjährigen Erfahrung in der traditionellen Thai Massage biete ich auch Thai-Massage-Ausbildung für Blinde an. Die Thai Massage kann die Schmerzen im Körper erleichtern. Wenn man die Ausbildung bei mir abgeschlossen hat, kann man diesen Beruf ausüben.

Top